Mainski

44. Mainski 2018

 

Der Mainski 2018 findet  vom 6. bis 8. Juli 2018 auf dem Gelände des Yacht-Club Eltmann in Verbindung mit dem Jugendtreffen des Bayerischen Motoryachtverbandes e.V. statt.

 

Ausschreibung, siehe unten, kann auch per Kontaktformular angefordert werden.

 

Achtung: am Freitag Abend Hafen BBQ - bitte Grillgut mitbringen!

Wir bieten am Samstag und Sonntag Frühstück in der Zeit von 8 - 10 Uhr an - bitte am Vorabend bestellen.

Am Samstag Abend großer Festabend mit Wasserskishow und  Apres-Ski Party mit DJ Filip!

 

Für Spass auf dem Wasser sorgt in diesem Jahr wieder ein FUN-WASSERBALL-FELD. Es besteht auch die Möglichkeit Banane und Tube zu fahren.

Auch an Land ist für wieder für Spass gesorgt  mit Trampolin.

 

Bei Interesse tragen Sie sich bitte ins Kontaktformular ein:

 

Wir danken der Firma Boote-Pfister in Schwebheim für die alljährliche Unterstützung zum Mainski und des Jugendtreffens:

 

 

Vorläufiger Zeitplan:

Freitag 6. Juli 2018:     Eintreffen der Gäste

17 - 19 Uhr                     Leistungswettkämpfe Strecke

ab 19 Uhr:                     `Meet and Greet' im Zelt

Samstag 7. Juli 2018: 

8 bis 18 Uhr:                  Leistungswettkämpfe Strecke

ab 19 Uhr:                      Gemeinsames Abendessen danach Apres Ski Party

 

Sonntag 2. Juli 2017: 

10 Uhr  bis ca 11 Uhr:    Slalom für Triathlon

11 Uhr bis 13 Uhr:          Wasserskispringen

13.00 Uhr:                       Abschluss-Show

ca. 14.30 Uhr:                 Siegerehrung

Rahmenprogramm 6. bis 8. Juli 2018:

Im Hafen des YCE wird wieder ein Wasserballfeld installiert,  das Trampolin lädt zu den höchsten Sprüngen ein.

 

Mainski – Triathlonwettkämpfe

 

Dreikampfbeschreibung:

(Keine Unterteilung in Altersklassen!)

 

Streckenfahren1 Runde   = 8,5km (keine Zeitbegrenzung)

Es kann auf Doppelski, Monoski oder Wakeboard gefahren werden!

 

Slalomparcour2x durchfahren

Es kann auf Doppelski, Monoski oder Wakeboard gefahren werden.

Nach dem Passieren des Eingangstores sind alle 6 Außenbojen  ( je 3 auf einer Seite) zu umrunden. Der Wasserskiläufer muss den Parcour durch das Ausgangstor verlassen. Das Zugboot fährt nach einer Schleife unmittelbar in der dem 1. Lauf entgegengesetzten Richtung zum 2. Lauf  in den Bojenparcour ein. Der Läufer umrundet wieder alle Bojen und verlässt den Parcour durch das Eingangstor.

Bei einem Sturz im Bojenfeld ist der Slalom beendet, die bis dahin umfahrenen Bojen zählen.

Bei einem Sturz  ausserhalb des Bojenfeldes, darf der Slalom  fortgesetzt 

werden.

Der Slalom gilt als erfolgreich bestanden, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind:

Läufer-/innen bis 15 Jahre:                                10 Bojen

Läufer-/innen 16 bis 49 Jahre:                           11 Bojen

Läufer-/innen 50 Jahre +:                                   9 Bojen

 

Für das Slalomfahren werden Fahrer und Zugboot  durch YCE gestellt.

Skispringen 1 Sprung

Schanzenhöhe:  ca 80 – 100 cm

(Handelsübliche Doppelwasserski )

Es muss mit  Schutzhelm und Weste gesprungen werden.

(Ausrüstung kann durch YCE  gestellt werden!)

Der Sprung gilt als gestanden, wenn der/die Springer/in mit beiden Skiern aufsetzt. Diejenigen Wasserskiläufer, die bereits Erfahrung mit Springen haben müssen noch bis zur Markierungsboje (ca. 10m) fahren. Jeder Springer hat 2 Versuche.

 

Alternativ:

Es kann mit Wakeboard gesprungen werden.

Der Sprung gilt als gestanden, wenn der/die Springer/in mit dem Wakeboard aufsetzt. Diejenigen Wakeboardfahrer, die bereits Erfahrung mit Springen haben müssen noch bis zur Markierungsboje (ca. 10m) fahren. Jeder Springer hat 2 Versuche.

Schutzhelm- und Westentragepflicht!

 

Für das Springen werden Fahrer und Zugboot  durch YCE gestellt.

 

Schiedsgericht:

Das Schiedsgericht besteht aus 3 Personen.

 

Preise::

Jeder Teilnehmer am Dreikampf erhält eine Urkunde und ein Präsent.

Weitere Preise gibt es gestaffelt ab zwei erfolgreich abgelegten Disziplinen.

 

Startgeld:

Startgebühr Dreikampf:  15,00 EUR

Zuzüglich: je 10,00 EUR für Einsatz des Wasserskizugbootes für Slalom oder Springen

 

 

Teilnahmebedingungen:

Jedermann kann am Mainski-Triathlon teilnehmen. Vereinszugehörigkeit ist nicht erforderlich. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. 

Der YCE übernimmt keinerlei Haftung.

Die Teilnehmer und/oder deren Erziehungsberechtigte verzichten durch ihre Unterschrift auf der Anmeldung auf alle im Zusammenhang mit der Veranstaltung erlittenen Unfälle oder Schäden (Personen-, Sach-, Vermögens- und immaterielle Schäden) auf jedes Recht des Vorgehens und Rückgriffs gegen:
Den Yacht-Club Eltmann e.V. dessen, Beauftragte und Helfer, die Fahrer, Halter und Fahrzeugeigentümer, die an der Veranstaltung teilnehmen.
Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit die Schäden durchVersicherungsleistungen abgedeckt sind.

Die Benutzung von Schwimmwesten oder Wasserskianzügen ist für alle Läufer Pflicht.

Durch die Teilnahme an der Veranstaltung ist man damit einverstanden, dass im Zusammenhang damit angefertigte Fotografien, Filme etc. u.U. zu Presse- und Werbezwecken veröffentlicht werden.

 

Mainski – Streckenwettbewerb

 

Medaillen:

Der Veranstalter vergibt, entsprechend dem Leistungsstand, an die Teilnehmer Pokale und Medaillen. 

Startgeld:

Gebühr für den Erwerb der Schnuppermedaille                5,00 €

Gebühr für den Erwerb der Bronzemedaille                    15,00 €

Gebühr für den Erwerb der Silbermedaille                      18,00 €

Gebühr für den Erwerb der Goldmedaille                        20,00 €

Gebühr für den Erwerb des Marathonpokals                    25,00 €

Schüler und Jugendliche unter 18 Jahren zahlen, mit Ausnahme der Schnup­permedaille, die Hälfte. Das Startgeld ist vor dem Start in bar zu entrichten.

 

Mainski - Pokale:

YCE Jugend- Pokal (Wanderpokal)

für den Club mit den meisten jugendlichen Medaillengewinnern.

Ehrenpreis (Wanderpokal)

für den Club mit den meisten Wettkampfkilometern.

Franz Daigfuß – Pokal (Wanderpokal)

für den Club mit den meisten Medaillengewinnern.

Stadt Eltmann – Pokal

für die jüngste Medaillengewinnerin und den jüngsten Medaillengewinner.

Yacht - Club - Eltmann    Pokal des Sportleiters

für die Läuferin oder den Läufer mit den meisten Wettkampfkilometern, wobei alle beim diesjährigen Mainski gefahrenen Medaillen gewertet werden. Bei Kilometergleichheit erhält der/die ältere Teilnehmer/-in den Pokal.

Klasseneinteilung:

Schnuppermedaille:

Doppelski, Monoski oder Wakeboard

männlich und weiblich                                 1Runde          8,5 km                                                      

Schüler unter 12 Jahren:

Doppelski oder Monoski

männlich und weiblich         Bronze             2 Runden      17,0 km

                                             Silber              3 Runden      25,5 km

                                             Gold                4 Runden      34,0 km

 

Jugend von 12 bis unter 18 Jahren:

Doppelski oder Monoski

männlich und weiblich          Bronze             3 Runden      25,5 km

                                             Silber              5 Runden      42,5 km

                                             Gold                7 Runden      59,5 km

 

Junioren von 18 bis unter 45 Jahren:

                   männlich              Doppelski              weiblich

Bronze   6 Runden      51,0 km                       5 Runden    42,5 km

Silber     8 Runden      68,0 km                       7 Runden    59,5 km

Gold     12 Runden    102,0 km                     10 Runden    85,0 km

 

                   männlich              Monoski                 weiblich

Bronze  5 Runden      42,5 km                       3 Runden    25,5 km

Silber     7 Runden      59,5 km                       5 Runden    42,5 km

Gold    10 Runden      85,0 km                       8 Runden    68,0 km

 

Senioren ab 45:

                   männlich              Doppelski              weiblich

Bronze  4 Runden      34,0 km                       3 Runden    25,5 km

Silber     6 Runden      51,0 km                       5 Runden    42,5 km

Gold      8 Runden      68,0 km                       7 Runden    59,5 km

 

                   männlich              Monoski                 weiblich

Bronze  3 Runden      25,5 km                       2 Runden    17,0 km

Silber     5 Runden      42,5 km                       4 Runden    34,0 km

Gold      7 Runden      59,5 km                       6 Runden    51,0 km

 

 

Marathon:

                                               Monoski

Marathon-Pokal          männlich und weiblich    17 Runden     144,5 km

 

Streckenbeschreibung:

Start am oder vor dem Wasserskitisch an der Spitze der Main­halb­insel. Gefah­ren wird auf der gesamten Wasserskistrecke Eltmann. Die Rundenlänge beträgt 8,5 km. Entsprechend der gemeldeten Klasse ist die Strecke zu durchfahren. Mit Wellenschlag durch die Berufsschiffahrt und durch Boote ande­rer Wett­kampfteilnehmer muß gerechnet werden.

Teilnahmebedingungen:

Jedermann kann am Mainski teilnehmen, Vereinszugehörigkeit ist nicht er­forderlich. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Der YCE übernimmt keinerlei Haftung.

Die Teilnehmer und/oder deren Erziehungsberechtigte verzichten durch ihre Unterschrift auf der Anmeldung auf alle im Zusammenhang mit der Veranstaltung erlittenen Unfälle oder Schäden (Personen-, Sach-, Vermögens- und immaterielle Schäden) auf jedes Recht des Vorgehens und Rückgriffs gegen:
Den Yacht-Club Eltmann e.V. dessen, Beauftragte und Helfer, die Fahrer, Halter und Fahrzeugeigentümer, die an der Veranstaltung teilnehmen.
Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit die Schäden durchVersicherungsleistungen abgedeckt sind.

Eine Haftpflichtversicherung für die Zugboote ist Bedingung!

Die Benutzung von Schwimmwesten oder Wasserskianzügen ist für alle Läufer Pflicht. Monolauf bedingt Monostart. Beim Marathonlauf muß  zwischen der 7. und der 10. Runde die Fahrt unterbrochen werden. Für die Einzelstrecke ist keine bestimmte Zeit vorgeschrieben. Start- und Fahrhilfen (Gürtel und dergleichen) sind nicht erlaubt. Für Behinderte gelten, in Absprachen mit der Sportleitung, Ausnahmeregelungen.

In den Zugbooten muß jeweils eine zweite Person mitfahren, welche als Schiedsrichter fungiert. 

Das Zugboot ist vom Teilnehmer selbst zu stellen. Eine Slipanlage ist auf dem Clubgelände vorhanden und kann während der Veranstaltung kostenlos benutzt werden.

Durch die Teilnahme an der Veranstaltung ist man damit einverstanden, dass im Zusammenhang damit angefertigte Fotografien, Filme etc. u.U. zu Presse- und Werbezwecken veröffentlicht werden.

 

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Online Anmeldung zum Mainski 2018

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

43. Mainski 2017

Mainski 2017

Am Wochenende zum 1. und 2. Juli 2017 trafen sich wieder Wassersportbegeisterte zum Mainski in Eltmann, der zum 43. Mal durchgeführt wurde.

In Verbindung mit dem Jugendtreffen des Bayerischen Motoryachtverbandes wurden am Samstag insgesamt 1.440 Kilometer auf Wasserski auf der 8,5 Kilometer langen Wasserskistrecke am Clubgelände des Yacht-Club Eltmann e.V. absolviert. XXX Teilnehmer starteten in den Disziplinen zwischen 8,5 und 144 Kilometern Distanz.

Am Sonntag fand der zweite und dritte Lauf zum Triathlon statt, Das Durchfahren des Bojenfeldes brachte den Läufern und Zuschauern genauso viel Spaß wie der Sprung über die 1 Meter hohe Schanze.

Im Rahmen des Mainski feierte der Yacht-Club Eltmann auch sein 50 jähriges Jubiläum. Zu Gast waren Herrn Winfried Röcker, Präsident des Deutschen Motoryachtverbandes und Klaus Michael Weber, Präsident des Bayerischen Motoryachtverband. Frau Hanelore Merz nahm im Namen des  Wasserschifffahtsamt Schweinfurt an der Abendveranstaltung teil.

Nach den Festreden zeigte die YC-Jugendmannschaft Ihr Können auf Wasserski, das von einem großen Jubiläumsfeuerwerk gerahmt wurde.

Mit DJ Filip wurde bis in den frühen Morgen gefeiert.

42. Mainski 2016

 

 

Der Mainski 2016 fandt vom 1. bis  3. Juli 2016 auf dem Gelände des Yacht-Club Eltmann in Verbindung mit dem Jugendtreffen des Bayerischen Motoryachtverbandes e.V. statt.

 

Wir danken der Firma Boote-Pfister in Schwebheim für die alljährliche Unterstützung zum Mainski und des Jugendtreffens: